Deutschland Deutschland Tel. 09003 311 111
(1,59€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Schweiz Schweiz Tel. 0901 77 77 71
(2,00CHF/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Österreich Österreich Tel. 0900 440 177
(1,56€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
(Mobilfunktarif ggf. abweichend)
Bewertungen und Erfahrungen zu facella.de Bookmark and Share
Besucher gesamt: 508.830
Besucher heute: 44
Besucher gestern: 39
gerade online: 2
Berater Besetzt: Tjarda, Traudell
Berater Pause: keine
Vorübergehend nicht erreichbar: keine
SMS Chat
Die Alternative zur 0900er! Prepaid / Paypal
22310 - Die Alternative - Nur fuer Mobilfunk
Deutschland Deutschland Tel. 09003 311 111
(1,59€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Schweiz Schweiz Tel. 0901 77 77 71
(2,00CHF/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Österreich Österreich Tel. 0900 440 177
(1,56€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
(Mobilfunktarif ggf. abweichend)

Als Verbraucher im Sinne von § 13 BGB steht Ihnen ein Widerrufsrecht nach der folgenden Belehrung zu. Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist jede natürlich Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:


Frau Esther Kalisch
facella.de
Margaretastraße 52
50827 Köln

Fax:  +49 (0) 221 - 466 84 284
Email: kontakt(at)facella(dot)de


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

 

Besonderer Hinweis:

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

- Ende der Widerrufsbelehrung –

 

„Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, gemäß § 312 d Abs. 4 Nr. 7 BGB unter anderem nicht bei Fernabsatzverträgen zur Erbringung telekommunikationsgestützter Dienste, die auf Veranlassung des Verbrauchers unmittelbar per Telefon oder Telefax in einem Mal erbracht werden, sofern es sich nicht um Finanzdienstleistungen handelt.“