Deutschland Deutschland Tel. 09003 311 111
(1,59€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Schweiz Schweiz Tel. 0901 77 77 71
(2,00CHF/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Österreich Österreich Tel. 0900 440 177
(1,56€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
(Mobilfunktarif ggf. abweichend)
Bewertungen und Erfahrungen zu facella.de Bookmark and Share
Besucher gesamt: 508.829
Besucher heute: 43
Besucher gestern: 39
gerade online: 1
Berater Besetzt: Freyia, Traudell
Berater Pause: keine
Vorübergehend nicht erreichbar: keine
SMS Chat
Die Alternative zur 0900er! Prepaid / Paypal
22310 - Die Alternative - Nur fuer Mobilfunk
Deutschland Deutschland Tel. 09003 311 111
(1,59€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Schweiz Schweiz Tel. 0901 77 77 71
(2,00CHF/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Österreich Österreich Tel. 0900 440 177
(1,56€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
(Mobilfunktarif ggf. abweichend)

Eine Omage an die gestresste Hausfrau    

Oh fröhliche Weihnacht du stille Zeit.   

Auf zum Endspurt, es geht in die Stadt,
Vater, Mutter und der kleine Kurt,
Das ist ein Schubsen, schieben und drängeln,klein Kurt fängt an zu quengeln.
Irgendwo spielt die Musik: Hör nur, wie lieblich es schallt.
“Kurt halt den Schnabel oder du kriegst eine geknallt“.
Ja – es ist wieder soweit,
oh fröhliche Weihnacht, du stille Zeit.

Nun geht’s in den Laden, Vater muss den Kurt schon tragen.
Jetzt wird kräftig zugeschlagen.
Obst, Speck und Wein, in den Korb muss alles rein,
da drin sitzt Kurt, schreit Zeter und Mord.
Kölnisch Wasser für Oma, für Opa ein Hemd.
Kurt will ein Auto – gibt’s nicht, Ergebnis, – er flennt.
Ja – es ist wieder soweit,
oh fröhliche Weihnacht, du stille Zeit.

Da, Rettung in letzter Minute,
Mutter ergattert die ersehnte Pute.
Das Maß ist voll, der Wagen auch.
Vater ist sauer und Kurt knurrt der Bauch.
Ja – es ist wieder soweit,
oh fröhliche Weihnacht, du stille Zeit.

Ab nach Hause mit vollen Taschen,
schließlich will man an Weihnachten auch naschen.
Da sind arme Menschen, die schau ‘n voller Neid,
na irgendwie tun sie einem auch leid.
Ja – es ist wieder soweit,
oh fröhliche Weihnacht, du stille Zeit.

Die Zeit ist ziemlich vorgerückt,
also wird der Baum geschmückt.
Kugeln, Lametta, Engelhaar,
der Baum sieht aus wie jedes Jahr.
Vater begeistert, Mutter entzückt,
klein Kurt vor Freude ganz verrückt.
Ja – es ist wieder soweit,
oh fröhliche Weihnacht, du stille Zeit.

Nun geht’s in die Küche im Galopp,
schließlich muss die Pute noch in den Topp.
“Männe geh in den Keller und hol mal Kompott,
wenn’s geht, ein bisschen flott.“
Die Zeit vergeht wie im Flug,
wo bleibt der Mann bloß? – Jetzt hat sie genug.
Sie schleicht in den Keller – auf Zehenspitzen,
er und der Nachbar – voll wie die Haubitzen.
Mutter schreit: “Das geht zu weit".
Vom Zaun bricht jetzt der schönste Streit.
Ja – es ist wieder soweit,
oh fröhliche Weihnacht, du stille Zeit.

Klein Kurt kommt auch schon angerannt,
denn – die Pute im Ofen ist halb verbrannt.
Die Küche voll Rauch, der Baum brennt auch.
— Plötzlich, es schrillt durch den Raum,
der Wecker klingelt, — es war nur ein Traum.
Ein Lächeln macht sich breit, - zum Glück ist noch Zeit.
Ja – es ist wieder soweit,
oh fröhliche Weihnacht, du stille Zeit.        

 
Ein gesegnetes, entspanntes und friedvolles Weihnachtsfest
©Maria Beer

IhrTeam

zurück zur Übersicht