Deutschland Deutschland Tel. 09003 311 111
(1,59€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Schweiz Schweiz Tel. 0901 77 77 71
(2,00CHF/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Österreich Österreich Tel. 0900 440 177
(1,56€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
(Mobilfunktarif ggf. abweichend)
Bewertungen und Erfahrungen zu facella.de Bookmark and Share
Besucher gesamt: 508.830
Besucher heute: 44
Besucher gestern: 39
gerade online: 2
Berater Besetzt: Tjarda, Traudell
Berater Pause: keine
Vorübergehend nicht erreichbar: keine
SMS Chat
Die Alternative zur 0900er! Prepaid / Paypal
22310 - Die Alternative - Nur fuer Mobilfunk
Deutschland Deutschland Tel. 09003 311 111
(1,59€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Schweiz Schweiz Tel. 0901 77 77 71
(2,00CHF/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Österreich Österreich Tel. 0900 440 177
(1,56€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
(Mobilfunktarif ggf. abweichend)

Ein Archäologiekrimi, die Himmelsscheibevon Nebra.   

Die Fundstelle der Himmelsscheibe von Nebra ist durch eine kreisrunde Stahlplatte am Boden gekennzeichnet. 1999 machten sich Diebe, bewaffnet mit Sonden und Schaufeln an dieser Stelle zu schaffen. Den Kleinkriminellen fielen Bronzeschwerter, Beile, ein Meißel, Armreifen und die Himmelsscheibe in die Hände. Ihnen war die Bedeutung dieses bahnbrechenden Fundes nicht klar.
Die ca. 3600 Jahre alte Himmelscheibe hielten sie für einen wertlosen Gegenstand.
Die wertvollen Stücke wurden postwendend an Hehler verkauft. Glücklicherweise konnte die Baseler Polizei 2002 die Himmelsscheibe und die restlichen Fundstücke sicherstellen. Kurze Zeit später wurden die Originale dem Landesmuseum in Halle übergeben. Im Museum wurde die Himmelscheibe über viele Monate mit großem Aufwand restauriert. Seit dem 23. Mai 2008 ist die Himmelsscheibe Publikumsmagnet einer Dauerausstellung.
Die Himmelsscheibe von Nebra ist die älteste Darstellung astronomischer Phänomene. Das geheimnisvolle Symbol gewährt Einblick in das religiöse und astronomische Weltbild unserer Vorfahren. Im bronzezeitlichen Nebra huldigten die Menschen dem Sonnenkult. Sinn der Himmelsscheibe, die Machtverdeutlichung von Sonne Mond und Sternen. Tag- und Nachthimmel wurden als abstrakte Sternenkarte dargestellt. An deren Horizont ein Schiff über das “Himmelsmeer“ kreuzt.
Warum verlor die Bronzescheibe Ihre Bedeutung?

Wissenschaftler sind der Meinung, dass ein Vulkanausbruch auf der Mittelmeerinsel Thera dafür verantwortlich ist. Der mitteleuropäische Himmel verdunkelte sich durch hoch aufsteigende Vulkanasche. Das führte wohl zu lang anhaltenden Temperaturschwankungen. Das hatte zur Folge: 20 - 25 Jahre, extrem frostige Winter und nasskalte Sommer. Das wiederum führte zu Missernten und Hungersnot. Die Menschen konnten diese Veränderungen nicht begreifen. Vermutlich waren sie in ihrem Glauben derart erschüttert, dass auch die Macht der Priester angezweifelt wurde. Für die Anhänger des Sonnenkultes verlor die Himmelsscheibe ihren Sinn. Deshalb wurde sie möglicherweise als Opfergabe vergraben.
Ihr Leben befindet sich im Umbruch, Sie suchen nach Antworten?

Bei facella finden Sie Berater mit offenen Ohren.

IhrTeam

zurück zur Übersicht