Deutschland Deutschland Tel. 09003 311 111
(1,59€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Schweiz Schweiz Tel. 0901 77 77 71
(2,00CHF/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Österreich Österreich Tel. 0900 440 177
(1,56€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
(Mobilfunktarif ggf. abweichend)
Bewertungen und Erfahrungen zu facella.de Bookmark and Share
Besucher gesamt: 507.421
Besucher heute: 19
Besucher gestern: 74
gerade online: 0
Berater Besetzt: keine
Berater Pause: keine
Vorübergehend nicht erreichbar: keine
SMS Chat
Die Alternative zur 0900er! Prepaid / Paypal
22310 - Die Alternative - Nur fuer Mobilfunk
Deutschland Deutschland Tel. 09003 311 111
(1,59€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Schweiz Schweiz Tel. 0901 77 77 71
(2,00CHF/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
Österreich Österreich Tel. 0900 440 177
(1,56€/Min.-Festnetz)Endpreise inkl.gesetzl.MwSt.
(Mobilfunktarif ggf. abweichend)

2013

Der Weltuntergang von 2012 ist heil überstanden. Natürlich auch von Ihnen, da Sie diesen Artikel lesen können. Allerdings stellt sich die Frage, ob es nicht ein wahrer Gnadenakt wäre, wenn die Welt mit allem was darauf kreucht und fleucht mit einem lauten Knall verschwinden würde.

Alljährlich prognostizieren Seher, Astrologen und Propheten, was die Menschheit erwartet. Schauen wir mal, was 2013 passieren könnte.

-    Erdbeben in Amerika sowie in Nah- und Fernost.
-    Ein weltweiter Stromausfall verursacht durch Sonnenstürme.
-    Ein terroristischer Anschlag auf den Vatikan, der Papst flüchtet nach Köln.
-    Seltsame weiße Lichter am Nachthimmel und weltweite Ufo Sichtung.
-    Die Entdeckung einer neuen Energiequelle auf kristalliner Basis.
-    Eine Pandemie trifft Europa.
-    Durch soziale Einschnitte kommt es zu Aufständen in Europas Hauptstädten.
-    Der nächste Weltuntergang ist übrigens auf den 5. 11. 2013 datiert.

Die Tarotkarten zeigen bis Ende 2013 folgendes Szenario:

Das Streben nach Einheit sorgt für eine zuversichtliche Aufbruch Stimmung in Politik und Wirtschaft. Allerdings führt ein Mangel an Willenskraft, in Verbindung mit Rücksichtslosigkeit zum Kontrollverlust. Den Parteien fehlt es an klaren Zielen. Zunächst sieht es nach einem Neuanfang aus, aber die Unfähigkeit, gegebene Chancen umzusetzen führen zu einem Stillstand. Führende Organe weigern sich hartnäckig, das Ausmaß der Situation anzuerkennen. Dem Wähler wird Optimismus propagiert. Und das, obwohl immer neue Skandale in Politik und Wirtschaft dank Internet sehr schnell ans Licht kommen. Trotzdem wird mir allen Mitteln versucht, das Volk weiter in Unwissenheit und Sicherheit zu wiegen. Diese Ablenkung funktioniert kurzfristig durch die Entdeckung neuer Technologien und Katastrophenmeldungen aus dem Ausland. Nach einer kurzen Zeit der Sorglosigkeit geben die Menschen negativen Gefühlen nach, weil sie sich getäuscht fühlen. Politiker hören auf falsche Ratgeber, lassen sich manipulieren, dadurch kommt es zu starken Umwälzungen in Politik und Wirtschaft. Das Volk hat Angst vor Machtmissbrauch und sozialer Ungerechtigkeit. Durch die passive Haltung der Politik fühlen sich die Bürger im Stich gelassen. Das kann zu Verwirrung und Chaos führen. Vieles wird hinterfragt, ein Prozess des Umdenkens in allen wichtigen Bereichen des Lebens kommt langsam in Gang. 

Der Gesellschaftsastrologe Roman Kess schreibt in seinem Buch Weltenwende, dass für das Jahr 2013 die Gefahr von Massenarbeitslosigkeit besteht und die Sozialleistungen noch weiter eingeschränkt werden könnten. Dadurch würde die Gefahr von sozialen Unruhen bis hin zum Bürgerkrieg bestehen.

Das Hartz IV Gesetz sorgte bereits mit seiner Einführung für die höchste Kürzung von Sozialleistungen seit 1949. Im sozialen Sektor sollen bis 2014 gut 80 Milliarden Euro eingespart werden. Das bedeutet für Hartz IV Empfänger u. a. keine Beitragszahlung in die Rentenversicherung, Kindergeld wird angerechnet, Eltern- bzw. Erziehungsgeld gestrichen. Im Gegenzug dazu soll die Wirtschaft und die Entwicklung neuer Technologien auf Teufel komm raus angekurbelt werden.

Durch die Euro Krise befürchten Finanzexperten für 2013 eine Inflation. Viele fragen sich nach Zypern wie sicher sind meine Spareinlagen? Hier haben wir einen ersten Eindruck erhalten, welche Macht ein Staat hat, z. B. die Pfändung  von Sparguthaben. Reagieren die Bürger auf solche Zwangsmaßnahmen zu aufmüpfig, (bürgerkriegsähnliche Zustände) können selbst in Deutschland die Notstandsgesetze in Kraft treten. Titel I, Artikel 2 Abs. 2 des neuen EU-Reformvertrages, erlaubt z. B. das Töten von "Unruhestiftern".

Notstandsgesetze: Regelwerke für den Kriegs- oder Verteidigungsfall, Bürgerkrieg und Naturkatastrophen. Diese Gesetze wurden am 30. Mai 1968 verabschiedet. Weil sie die Grundrechte (z. B. Brief- und Fernmeldegeheimnis) der Bürger einschränken, kam es zu massiven Protesten vonseiten der außerparlamentarischen Opposition und der Studentenbewegung. 

Diese Gesetze erlauben auch die Beschlagnahmung von Vermögenswerten aller Art durch staatliche Stellen. Sie enthalten Vorschriften zu Lebensmittelrationierungen. Was passiert, wenn Lebensmittel sich verteuern oder ganz fehlen, weil überwiegend Pflanzen für Biosprit angebaut werden? Selbstverständlich sind dort auch Energierationierungen festgehalten. Ist so etwas durch den Atomausstieg denkbar – wurde deshalb der Ernergiepass für Gebäude eingeführt? Des Weiteren finden sich dort auch Gesetze zur *Sicherstellung von Arbeitsleistungen. Das bedeutet Zwangsverpflichtung zum Arbeitsdienst. Wurden deshalb Identifikationsnummern mit allen relevanten Daten (Alter, Beruf etc.) nach §§ 139b AO vergeben?

Unter Maßnahmen der *Sicherstellung von Arbeitsleistungen steht unter § 2 / Punkt 3. zu lesen: dass eine Frau vom Vollendeten 18. bis zum Vollendeten 55 Lebensjahr im zivilen Sanitäts- oder Heilwesen sowie in der ortsfesten militärischen Lazarettorganisation in ein Arbeitsverhältnis verpflichtet werden kann.

Für die Katastrophen dieser Welt sorgt die Menschheit selber. Schritt für Schritt zerstören wir unseren Lebensraum durch Krieg, Terror, Luftverschmutzung, vergiftete Gewässer und Böden und die Rodung der Regenwälder. Hinzu kommen atomare Unfälle wie jüngst im japanischen Fukushima. Die Natur rächt sich mit Dürre, Flutwellen und Überschwemmungen, Waldbränden und Vulkanausbrüchen. Nicht zu vergessen, durch Menschenhand produzierte genmanipulierte Agrarprodukte und Lebensmittelskandale. Krankheiten wie Aids, Vogel- und Schweinegrippe, die Liste ist lang. Über die Schweinegrippe ist gerüchtehalber zu vernehmen, dass es sich um einen erneuten Versuch handelte, Zwangsimpfungen durchzusetzen. Hinzu kommt, dass einige Teile der Welt mit Überbevölkerung zu kämpfen haben und die Menschen noch nicht einmal Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Ein Gebiet gilt als überbevölkert, wenn die Bewohner ihre Lebensgrundlage zerstören. Das bedeutet, es werden mehr Ressourcen verbraucht, als die Natur zur Verfügung stellt, hinzu kommt eine irreparable Belastung durch Müll und Luftverschmutzung.

Wie lange wird es wohl noch dauern, bis eine Wechselwirkung entsteht. Bis die Ausgegrenzten und Getretenen beschließen, dass es wird höchste Zeit wird politisch geförderter Ausbeutung und der grenzenlosen Gier nach Macht und Geld Paroli zu bieten? Wird es nicht langsam Zeit das Politiker begreifen, dass das Wahlvolk etwas anderes will?

Wie kann sich der Bürger friedlich zur Wehr setzen? Ein erster Schritt wäre, wieder selbst zu kochen und den Kauf industriell hergestellter Nahrung mit zweifelhaften Inhaltsstoffen zu Boykottieren. Eine andere tief greifende Lösung wäre z. B. die Bildung von autarken Parallelgesellschaften mit einer Tauschwährung.

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse,
aber nicht für jedermanns Gier." Mahatma Gandhi

IhrTeam

zurück zur Übersicht